collapse

* Rentner Bande TS

Autor Thema: Keltes Kinoecke  (Gelesen 80944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Weezer

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #30 am: 03. Februar 2012, 13:40:06 »
 :cool: den möchte ich auch sehen..gib mal bescheid ob lohnt

kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #31 am: 04. Februar 2012, 20:08:43 »
:cool: den möchte ich auch sehen..gib mal bescheid ob lohnt

Jupp lohnt sich, geht wieder "hart" zur Sache, kommt noch ein Teil und die Schauspielerin ist der " Hingucker! " .  :spitze:

kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #32 am: 06. Februar 2012, 14:34:27 »
MIB 3, naja...


kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #33 am: 08. Februar 2012, 14:08:30 »
Wusste ich gar nicht.....

!

Der Kapitän kam nicht aus Italien..........

 :Rettungsring:

kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #34 am: 16. Februar 2012, 10:21:11 »
Auf das es sie noch lange zu bewundern gibt..  :dafür:




http://www.seashepherd.org/


 :00008327:
« Letzte Änderung: 16. Februar 2012, 10:25:14 von kelte »

kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #35 am: 23. Februar 2012, 07:43:14 »
 :mies:

kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #36 am: 23. Februar 2012, 10:41:34 »
"Ein guter Tag zum Sterben"
Erstes "Stirb langsam 5"-Foto mit Bruce Willis


Bruce Willis hat endlich einen Sohn! Er heißt Jai Courtney und wurde für die fünfte "Stirb Langsam"-Fortsetzung lange gesucht.

Monatelang haben Bruce Willis, Regisseur John H. Moore und die Scouts des Filmstudios 20th Century Fox nach Jack McLane gesucht - den Sohn des unkaputtbaren "Stirb Langsam"-Cops John McLane.

Nun ist er gefunden: Jai Courtney wird neben Bruce Willis in Teil 5 (Untertitel: "Ein guter Tag zum Sterben"!) die demokratische Welt vor dem Untergang retten. Der 25-jährige Australier stach bei der Besetzung so klingende Namen wie "Fast & Furious"-Star Paul Walker, Ben Foster ("The Mechanic") oder Aaron Paul ("Breaking Bad") aus.

Ein Brocken von Kerl musste John McLanes Filmsohn jedenfalls sein, denn laut Drehbuch ist er aus demselben Holz geschnitzt wie der Papa: Hart im Nehmen, latent gewaltbereit gegenüber den Schweinebacken dieser Welt und so stur, dass sich die beiden die ganze Story hindurch unterhaltsam beharken können. Jai Courtney, der bereits mit "Spartacus" gefochten hat, bringt das alles mit.

Mal eben kurz die Welt retten: "Stirb langsam" in Moskau

"Stirb langsam 5" führt John McLane nach Moskau, um dort einige schwere Jungs von der Straße zu holen. Er trifft auf seinen Sohn, von dem er sich ebenso entfremdet hat wie von seiner Tochter in "Stirb langsam 4.0". Um gemeinsam Russlands Unterwelt auseinander nehmen zu können, müssen Vater und Sohn ihre Differenzen beilegen.

Ob das gelingt und wieviel böse Jungs nebenbei auf der Strecke bleiben, gibt's in knapp einem Jahr zu sehen: Der Kinostart von "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" ist in Deutschland für den 13. Februar 2013 geplant.

 :jawohl:

Weezer

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #37 am: 06. März 2012, 10:26:00 »

Weezer

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #38 am: 06. März 2012, 10:27:46 »



kein matt damon  :augenroll:

Weezer

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #39 am: 06. März 2012, 10:30:15 »
and last but not least






 :00008315:

kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #40 am: 02. April 2012, 07:55:46 »



kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #41 am: 02. April 2012, 07:57:21 »
Trailer 3...
Bald gehts los.


kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #42 am: 02. April 2012, 08:04:07 »
Zum 100. Jahrestag des Untergangs werde ich auf jeden Fall auch noch mal an Board gehen...

15.04.1912






 :00008322:
« Letzte Änderung: 02. April 2012, 08:06:06 von kelte »

kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #43 am: 05. April 2012, 12:19:47 »
 :kappe:




kelte

  • Gast
Re: Keltes Kinoecke
« Antwort #44 am: 05. April 2012, 12:22:42 »
Habe mir diesen vor ein paar Tagen angesehen. Ganz netter Familienfilm.  :spitze: